Innovationswerkstatt für Energieversorger – die Zweite

Innovationswerkstatt für Energieversorger – die Zweite

Nach der erfolgreichen ersten Innovationswerkstatt mit dem Thema „Neue Geschäftsfelder und Produkte für Energieversorger und Stadtwerke“ war der Folgeevent am 26. Juni mit über 60 Anmeldern noch stärker nachgefragt. Bei den Gesprächen mit den Teilnehmern zeigte sich: Die Veranstaltung „trifft den Nerv“ der Branche. Eine ganze Reihe von leitenden Mitarbeitern der Versorger- und Energiebranche hatte sich im Düsseldorfer Tagungszentrum FFFZ eingefunden, um der Frage nach dem Weg in künftige Geschäftsfelder nachzugehen. Neben vielen Diskussionsmöglichkeiten und Workshops bot die Veranstaltung eine Reihe von praxisorientierten Vorträgen zum Thema.

Nach mehreren Impulsvorträgen mit aktuellen Bezügen, wie beispielsweise „Blockchain in der Versorgungswirtschaft“, zeigten der Unternehmensberater Dr. Jobst Klien und der Geschäftsführer der Stadtwerke Menden, Bernd Reichelt auf, wie durch Veränderungen in der Organisation das Fundament für Innovation im Stadtwerk gelegt werden kann.

Referent Walter Schmitz

Referent Walter Schmitz

Daran schloss sich ein Vortrag des Marketing- und Innovationsexperten Walter Schmitz mit dem Titel: „Der Innovations-Werkzeugkasten für neue Produkt- und Geschäftsideen“ an. Ein Referat, das die Vielfalt der verfügbaren Kreativitäts- und Innovationswerkzeuge vorstellte. Es war ein Denkanstoß, der Innovationsfähigkeit aus der systematischen Anwendung von vielfach erprobten Instrumenten herleitete. Die Netto-Botschaft lautete: „Man muss kein Silicon Valley-Guru sein. Jeder kann Innovationsfähigkeit erwerben.“

Dem folgten am Nachmittag zwei ausführliche Workshops, bei denen die Teilnehmer die vorgestellten Werkzeuge ausprobieren konnten. Dabei nutzte der Referent Bernd Mildebrath (Schleupen AG) das Instrument Design Thinking, um mit den Teilnehmern für einen fiktiven Kundentypus ein Stadtwerke-Angebotsportfolio zu entwickeln.

Beim anschließenden Get-together zogen die Teilnehmer ein positives Fazit. Auch diesmal gab es deutlich mehr Anmelder, als freie Plätze. Die Veranstalter, Senerco GmbH, EnergieAgentur NRW, Klein Konsultation und die Walter Schmitz Unternehmensberatung werden die Veranstaltung daher im Januar 2019 nochmals anbieten.

Walter Schmitz, 28. Juni 2018

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.