Inno­va­tions-Werk­statt Nr. 3

Die Inno­va­tions-Werk­statt für neue Geschäfts­fel­der und Pro­duk­te — sind Sie dabei?

Am 23. Janu­ar 2019 laden der VKU NRW, die Ener­gie­Agen­tur NRW und koope­rie­ren­de Unter­neh­mens­be­ra­tun­gen zur 3. Inno­va­tions-Werk­statt nach Wup­per­tal ein. Ziel die­ses Tages­work­shops ist die Ver­mitt­lung von Metho­den und Ideen zur Ent­wick­lung neu­er Geschäfts­fel­der und der dazu not­wen­di­gen Inno­va­ti­ons­pro­zes­se. Er rich­tet sich an Geschäfts­füh­run­gen und lei­ten­de Mit­ar­bei­ter in Unter­neh­mens­ent­wick­lung, Ver­trieb, Mar­ke­ting und Per­so­nal von Stadt­wer­ken und Energieversorgern.

Das Pro­gramm:

  1. Am Vor­mit­tag möch­ten wir Sie moti­vie­ren, sich näher mit dem The­ma “Inno­va­ti­on im Stadt­werk” zu beschäf­ti­gen. Es erwar­ten Sie Pra­xis­bei­spie­le von inno­va­ti­ven Unter­neh­men der Bran­che, bei­spiels­wei­se zum The­ma “Inter­net-of-things als neu­es Geschäfts­feld für Stadt­wer­ke – Tech­no­lo­gien und Anwendungen”.
  2. „Inno­va­ti­on und Orga­ni­sa­ti­on – das Fun­da­ment für Ver­än­de­run­gen schaf­fen“. Ein Vor­trag von Dr. Jobst Kli­en mit einem Pra­xis­bei­spiel von Bernd Rei­chelt, Stadt­wer­ke Men­den GmbH, die auf­zei­gen, wie Struk­tur und Kul­tur von Unter­neh­men die Inno­va­ti­ons­be­reit­schaft fördern.
  3. “Der Inno­va­tions-Werk­zeug­kas­ten“. In die­sem Refe­rat stellt der Unter­neh­mens­be­ra­ter Wal­ter Schmitz einen gan­zen Strauß von erprob­ten Hilfs­mit­teln bzw. Werk­zeu­gen vor, um inno­va­ti­ve Ideen zu ent­wi­ckeln, zu tes­ten, zu bewer­ten und schließ­lich in ein Geschäfts­mo­dell zu überführen.
  4. Am Nach­mit­tag möch­ten wir die Arbeit in zwei par­al­le­len Arbeits­grup­pen ver­tie­fen. Bit­te wäh­len Sie bei der Anmel­dung aus, an wel­cher Arbeits­grup­pe Sie teil­neh­men möchten:

4.1 Arbeits­grup­pe 1: „Dis­rup­ti­ve Sze­na­ri­en der Digi­ta­li­sie­rung – kom­mu­na­le Unter­neh­men in der Zeit­ma­schi­ne“; Inno­va­ti­on durch Dis­rup­ti­on – Sze­na­ri­en nut­zen! (Lei­tung: Dr. Sildat­ke, VKU-Innovation)

4.2 Arbeits­grup­pe 2: „Der Inno­va­tions-Werk­zeug­kas­ten in der prak­ti­schen Anwen­dung“; (Lei­tung: Wal­ter Schmitz von der WS Unternehmensberatung)

Auf­ga­be 1: Wir ent­wi­ckeln ein Geschäfts­mo­dell mit­hil­fe der Busi­ness Model Can­vas. Anhand einer vor­ge­ge­be­nen Auf­ga­be ler­nen die Teil­neh­mer, wie sie mit der Busi­ness Model Can­vas effi­zi­ent Geschäfts­mo­del­le for­mu­lie­ren können.

Auf­ga­be 2: Die Teil­neh­mer machen zu einer vor­be­rei­te­ten Auf­ga­ben­stel­lung eine Übung mit der Reiz­wort­ana­ly­se, ler­nen die Tech­nik und ihre über­ra­schen­den Ergeb­nis­se kennen.

Zeit: 23. Janu­ar 2019, 9.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Haus auf dem hei­li­gen Berg, Mis­si­ons­stra­ße 9, 42285 Wuppertal

Gebühr: Die Teil­nah­me­ge­bühr beträgt € 90,- für VKU-Mit­glie­der und € 140,- für Nicht-VKU-Mitglieder.

Tei­len Sie die­sen Beitrag