Veröffentlichungen

Vorträge – Fachartikel

Wie der Wettbewerb bei den leitungsgebundenen Energien funktioniert

„Wie der Wettbewerb bei den leitungsgebundenen Energien funktioniert.“

Was erwartet ein branchenfremdes Unternehmen, wenn es erstmals Energieprodukte anbietet und damit Wettbewerber der etablierten Energiewirtschaft wird.
» Per Mail anfordern

Vom EVU zum EDU?

„Vom Energieversorger zum Energiedienstleister – mit weniger Energie mehr Geschäft machen?“

Können die Energieversorger den politisch gewollten Wandel vom Anbieter von Energie zum Anbieter von „Endnutzen“, sprich Energie plus energiesparende Dienstleistung, erfolgreich meistern? Überlegungen zur Akzeptanz von Energieeffizienz-Dienstleistungen bei den Kunden der Stadtwerke und lokalen Versorger.
» Per Mail anfordern

Markltforschung zum Wettbewerb im Erdgasmarkt

„Der Wettbewerb um Haushalts- und Kleinverbrauchskunden: Erwartungen der Gaswirtschaft.“

Was erwartet die Branche? Wie beurteilen die Entscheider die Chancen eines Wettbewerbs um „kleine“ Kunden? Diesen und weiteren Fragen geht eine von der Zeitschrift „gas“ und der Walter Schmitz Unternehmensberatung durchgeführte Umfrage bei Energieanbietern nach.
» Studie (PDF)

Zukunftsmärkte für Erdgas

„Analyse: Zukunftsmärkte für Erdgas.“

Was kommt nach der Raumheizung? Mit welchen Anwendungen und Märkten finden die Versorger neue Absatzgebiete für ihr Erdgas, wenn der Heizenergiebedarf sinkt? Walter Schmitz untersucht in seinem Beitrag für die Zeitschrift „gas“ die neuen Erdgasanwendungen unter den Aspekten des Lebenszyklus und der Portfolio-Analyse.
» Fachartikel (PDF)

Solarthermie 2

„Gepflegte Vorurteile und erforschte Realität. Endkunden von Solarthermieanlagen im Spiegel der Marktforschung.“

Informationen für Heizungsbaubetriebe zur optimalen Vermarktung von thermischen Solaranlagen. Basis sind die Forschungsergebnisse der Initiative Solarwärme Plus.
» Per Mail anfordern

Erwartungen der Verbraucher

„Marketing für Energieeffizienz. Was erwarten die Verbraucher? Erkenntnisse aus der Marktforschung.“

Energie – das wenig bekannte Wesen. Über die Verbraucherwahrnehmung von Energie, speziell von Strom, gibt es viele gegensätzliche Meinungen. Der Vortrag anlässlich der Berliner Energietage 2004 gibt einen Abriss der aktuellen Erkenntnisse aus verschiedenen Marktforschungen.
» Per Mail anfordern

Marketing für Energieeffizienz

„Was kann Marketing leisten? Potentiale und Grenzen im Bereich Energieeffizienz.“

Wenn Verbraucher vom effizienten Umgang mit Energie überzeugt werden sollen, greift die öffentliche Hand gerne zu Gesetzen, Förderprogrammen und Informationskampagnen. Was können derartige Kampagnen leisten? Wo liegen ihre Grenzen? Eine kurze Reise an die Grenzen der Verbraucher-Information.
» Per Mail anfordern

Solarthermie

„Wer ist unser Solarkunde und wie können wir ihn gewinnen? Informationen aus der Marktforschung beim 13. Symposium Thermische Solarenergie.“

Über die Käufer von thermischen Solaranlagen bestehen erhebliche Vorurteile. Das Bild vom ökologisch motivierten Anlagenkäufer muss aber revidiert werden. Walter Schmitz stellt Forschungsergebnisse aus der Arbeit mit seinem Kunden Initiative Solarwärme Plus vor.
» Per Mail anfordern

public5

„Sponsoring in der Energiewirtschaft – Kommunikationsmittel für jeden Zweck und jede Unternehmensgröße?“

Eignet sich Sponsoring als Kommunikations-Instrument für lokale und regionale Energiedienstleister? Was leistet Sponsoring allgemein? Was leistet es für EDU? Was muss man als lokales EDU beachten, wenn man Sponsoring nutzen will?
» Per Mail anfordern

Eigene Erdgasmarken?

„Brauchen Stadtwerke eigene Produktmarken für ihr Erdgas?“

Sind eigene Produktmarken für Stadtwerke sinnvoll? Sind sie finanzierbar und wirtschaftlich? Walter Schmitz untersucht die Lage der lokalen EDU-Marken zu Beginn der Liberalisierung im Vergleich zur Markentechnik anderer Branchen.
» Per Mail anfordern